(c)2016 Heidelberg College

Soziales Lernen - Das Sozialprojekt am HC

Soziales Engagement im Altenheim

Schule ist ein Ort der Vermittlung fachlicher und methodischer Kompetenzen, aber natürlich auch ein Ort der Begegnung und der sozialen Erfahrungen.

Aufgrund vielfacher Elternnachfragen sowie Gesprächen im Kollegium, ist vor einiger Zeit der Wunsch entstanden, speziell im sozialen Bereich stärkere Akzente zu setzen. So sollen den Schülern des Heidelberg College Möglichkeiten sozialen Lernens auch außerhalb des Schulgebäudes eröffnet werden. Dementsprechend wurde von der Gesamtkonferenz beschlossen, für die zehnte Klassenstufe ein Sozialpraktikum auf freiwilliger Basis in einem Seniorenheim fest in unserem Schulcurriculum zu verankern – ein Entschluss, von dem wir annehmen, dass er auf breite Unterstützung stoßen wird.

Die Schüler können selbst eine Senioreneinrichtung in Heidelberg oder an ihrem Wohnort auswählen. Für 15 Schüler stellt die Pflegeheimat St. Hedwig in HD-Neuenheim www.pflegeheimat.de Praktikantenplätze zur Verfügung. Dort werden die Schüler die Chance haben, in einem realen, konkreten Kontext Erfahrungen in einem sozialen Bereich zu sammeln, der in unserer Gesellschaft oftmals tabuisiert oder verdrängt bzw. in rein theoretischen Diskussionen ins Bewusstsein gerückt wird.

sthedwigSie können den Alltag in einem Pflegeheim miterleben und durch ihr eigenes Engagement positiv mitgestalten. Diese Erfahrungen sollen sie herausfordern, prägen und bereichern und hoffentlich sogar den Einen oder Anderen zu längerfristigem sozialen Engagement motivieren.
Viele der dort notwendigen Kompetenzen, an die die Schüler herangeführt werden, sind für eine Vielzahl späterer Berufsfelder interessant.

Schüler, die ein Praktikum in einem Seniorenhaus absolvieren, bekommen am Ende ein Zertifikat, das auch im Hinblick auf eine spätere Bewerbung für ein Freiwilliges Soziales Jahr noch einmal hilfreich werden kann.

Rumänienprojekt

Seit 2003 unterstützt unsere Schule – aufgrund des Engagement von Edeltraut Didicher-Bischof - das Kinderheim in Freidorf bei Temeswar (Rumänien). Dort leben derzeit 12 Kinder, die keine Eltern mehr haben, die für sie sorgen können. Sie sind entweder Waisen oder wurden ausgesetzt und verlassen. Die Kinder sind zwischen 11 und 20 Jahren alt und haben nach einer recht schweren Zeit ein Zuhause gefunden, in dem es sehr familiär zugeht.

Drei Benediktinerinnen betreuen die Kinder, die sich in ihrem Heim nicht nur sehr geborgen fühlen, sondern auch medizinische Betreuung erhalten. Alle Kinder besuchen die Schule oder machen eine Ausbildung, um die Chance auf eine Zukunft zu haben, in der sie ihren weiteren Lebensweg möglichst eigenständig gestalten können.

Die Fotos der Kinder und natürlich auch des Heims hängen in der Schule aus, so kann sich jeder ein Bild davon machen, wie viel selbst kleine Spenden bewirken können. So wurden in den letzten Jahren das Dach neu gedeckt, der Schimmel bekämpft und die sanitären Anlagen erheblich modernisiert. Nachdem nun der bauliche Zustand des Hauptgebäudes verbessert worden war, hat das Kinderheim 2011 mit einem Anbau begonnen, der im Sommer 2012 fertig gestellt wurde.
Die Jugendlichen, die in Drei- und Vierbettzimmern schlafen mussten, erhalten so die Chance auf etwas mehr Privatsphäre – was gerade für Heranwachsende sehr wichtig ist. Wenn Sie sich die neuesten Fotos aus Rumänien anschauen wollen, kommen sie doch einfach am Heidelberg College vorbei. Frau Didicher-Bischof und Herr Bischof besuchen das Kinderheim regelmäßig und können sich vor Ort davon überzeugen, dass durch ihre persönlichen Kontakte das Geld auch zu 100% dort ankommt und den Kindern zu Gute kommt.

Dazu hat das Heidelberg College am 24. Oktober 2007 den Verein „Kinder helfen Kindern e.V“ gegründet; Spendenquittungen können beim Finanzamt eingereicht werden. Jedes Jahr veranstaltet unsere Schule im Dezember eine große Sammelaktion, die sich nicht nur auf das Heidelberg College beschränkt. So singen unsere Unterstufenschüler zum Beispiel auf der Hauptstraße in Heidelberg Weihnachtslieder und sammeln dabei Spenden.

Wenn auch Sie den Waisenkindern in Rumänien helfen wollen, können Sie das gerne tun. Jeder Beitrag ist eine große Hilfe für die Kinder vor Ort.
Unser Spendenkonto lautet:

Kinder helfen Kindern e.V. 
Kontonummer: 24923606 
BLZ: 67291700
IBAN: DE 10 6729 1700 0024 9236 06
Volksbank Neckartal

Vielen Dank schon einmal an alle Spender, die Kinder werden es Ihnen mit Sicherheit danken!

  • Rumänienprojekt
  • Rumänienprojekt
  • Rumänienprojekt
  • Rumänienprojekt
  • Rumänienprojekt
  • Rumänienprojekt
  • Rumänienprojekt
  • Rumänienprojekt